Schutzklick Handyversicherung Test, Erfahrungen und Konditionen

Schutzklick Handyversicherung
Schutzklick Handyversicherung Test, Erfahrungen und Konditionen 1
Versicherungssumme

Rückerstattung

Besonderheiten
  • Günstig
  • Diebstahlschutz
  • Digitaler Antrag möglich
Unsere Bewertung
4.5/5

Das Smartphone – unser täglicher, ja fast schon ständiger Begleiter. Natürlich kann das Gerät einmal aus der Hand rutschen, am Boden fallen und sodann beschädigt sein. Oder jemand wirft unabsichtlich ein mit Wasser gefülltes Glas um, das Handy liegt am Tisch, schon gibt es den klassischen Wasserschaden.

Die häufigsten Schäden werden von Seiten der Hausratsversicherung nicht gedeckt. Denn wenn das Smartphone auf den Fliesenboden aufschlägt, so hilft hier nur eine entsprechende Handyversicherung. Selbst der Diebstahlschutz ist über die gewöhnliche Hausversicherung nur ausgesprochen begrenzt vorhanden – in vielen Fällen wird das Handy nur ersetzt, wenn es im Zuge eines Einbruchs gestohlen wurde.

Schutzklick Handyversicherung im Test

Kleine Versicherer versuchen es mit neuen Konzepten, um so auf sich aufmerksam zu machen, damit sie am Markt bestehen können. Somit mag es auch nicht überraschend sein, dass es immer mehr Anbieter sogenannter Handyversicherungen bzw. Versicherungen für tragbare Elektrogeräte gibt.

Die Simplesurance GmbH hat mit Schutzklick eine Marke ins Leben gerufen, die vor allem den jungen Handybesitzern bereits ein Begriff sein wird. Denn es sind nämlich gerade die Jungen, die hier besonders viel Wert legen, damit dem Handy nichts passiert – aber wer es ständig in den Händen hält, hat natürlich auch das entsprechende Lebensrisiko zu tragen, dass dieses einmal zu Boden fällt.

Doch kann eine Versicherung wie Schutzklick tatsächlich funktionieren? Ja. Vor allem auch deshalb, weil hier ein sehr faires Preis-Leistungsverhältnis besteht.

Vorteile bei der Schutzklick Handyversicherung

Die Schutzklick-Handyversicherung punktet natürlich mit ein paar nicht außer Acht zu lassenden Vorteilen. Die Versicherungsprämie ist, verglichen mit den zur Verfügung stehenden Leistungen, sehr günstig. Zudem werden sehr faire Tarifstufen zur Verfügung gestellt. Von Seiten der Schutzklick wird auch ein Diebstahlschutz angeboten.

  • Ausgesprochen günstige Versicherungsprämie
  • Mehrere Tarifmodelle
  • Diebstahlschutz

Nachteile

Zu beachten ist, dass nach sechs Monaten nur noch 80 Prozent vom Kaufpreis rückerstattet werden. Das heißt, wer sich ein iPhone um 1.100 Euro zulegt, bekommt nach einem halben Jahr nur noch einen Betrag von 880 Euro rückerstattet. Zudem gibt es, trotz verschiedener Tarifmodelle, starre Laufzeiten. Die Versicherung gibt es entweder mit einer ein-, zwei- oder dreijährigen Laufzeit.

  • 80 Prozent Erstattung nach nur sechs Monaten
  • Fixe Laufzeiten (ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre)

Schutzklick Handyversicherung Erfahrungen

Um einen Überblick zu bekommen, wie zufrieden die Kunden mit dem Service sind bzw. waren, ist es ratsam, einen Blick auf die im Netz zu findenden Erfahrungsberichte zu werfen.

„Absolut unproblematisch. Ich habe den Schaden gemeldet und sofort die entsprechende Summe ausbezahlt bekommen.“

Sabine, 21 Jahre.

„Ich musste nur die Diebstahlanzeige übermitteln, schon wurden von Seiten der Versicherung alle weiteren Schritte gesetzt. Das war sehr einfach und problemlos.“

Werner, 31 Jahre.

„Kurz habe ich geglaubt, es bricht meine Welt zusammen, als mir mein neues iPhone auf den Boden gefallen ist. Weil das iPhone gerade einmal zwei Wochen alt war, wurde mir der Schaden komplett ersetzt.“

Julia, 19 Jahre.

„Mit dem Smartphone kann dauernd irgendetwas sein. Daher ist eine Handyversicherung, wie das eben bei der Schutzklick der Fall ist, absolut sinnvoll.“

Gerd, 31 Jahre.

Wieviel kostet die Handy Versicherung bei Schutzklick?

Dem Kunden stehen drei Tarife zur Verfügung. Zu beachten ist einmal die Laufzeit. Hier gibt es die Möglichkeit einer einjährigen, zweijährigen wie dreijährigen Bindung. Wird der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt, so folgt die automatische Verlängerung um ein Jahr. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Die Kündigung kann auch per E-Mail übermittelt werden.

Gerätewert: 0 Euro bis 250, Versicherungslaufzeit: 1 Jahr. Die Kosten für die Handyversicherung belaufen sich hier auf 34,95 Euro/Jahr bzw. 2,91 Euro/Monat. Inklusive dem Diebstahlschutz liegt der Tarif bei 39,95 Euro/Jahr bzw. 3,33, Euro/Monat. Die Selbstbeteiligung beträgt bei diesem Tarif 30 Euro/Schadensfall.

Gerätewert: 250,01 Euro bis 500 Euro, Versicherungslaufzeit: 1 Jahr. Die Kosten für die Handyversicherung belaufen sich hier auf 49,95 Euro/Jahr bzw. 4,16 Euro/Monat. Inklusive dem Diebstahlschutz liegt der Tarif bei 59,95 Euro Euro/Jahr bzw. 4,99 Euro/Monat. Die Selbstbeteiligung beträgt bei diesem Tarif 50 Euro/Schadensfall.

Gerätewert: 500,01 Euro bis 750 Euro, Versicherungslaufzeit: 1 Jahr. Die Kosten für die Handyversicherung belaufen sich hier auf 64,95 Euro/Jahr bzw. 5,41 Euro/Monat. Inklusive dem Diebstahlschutz liegt der Tarif bei 84,95 Euro Euro/Jahr bzw. 7,08 Euro/Monat. Die Selbstbeteiligung beträgt bei diesem Tarif 75 Euro/Schadensfall.

Gerätewert: 750,01 Euro bis 1.000 Euro, Versicherungslaufzeit: 1 Jahr. Die Kosten für die Handyversicherung belaufen sich hier auf 74,95 Euro/Jahr bzw. 6,24 Euro/Monat. Inklusive dem Diebstahlschutz liegt der Tarif bei 99,95 Euro Euro/Jahr bzw. 8,33 Euro/Monat. Die Selbstbeteiligung beträgt bei diesem Tarif 100 Euro/Schadensfall.

Gerätewert: 1.000 Euro bis 1.500 Euro, Versicherungslaufzeit: 1 Jahr. Die Kosten für die Handyversicherung belaufen sich hier auf 99,95 Euro/Jahr bzw. 8,33 Euro/Monat. Inklusive dem Diebstahlschutz liegt der Tarif bei 119,95 Euro Euro/Jahr bzw. 9,99 Euro/Monat. Die Selbstbeteiligung beträgt bei diesem Tarif 150 Euro/Schadensfall.

Das Smartphone ist sofort nach Vertragsabschluss versichert. Zu beachten ist aber, dass es zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses nicht älter als drei Monate sein darf. Kommt es zu einem Diebstahl oder handelt es sich um irreparable Schäden, so wird der Zeitwert ersetzt – nach sechs Monaten sind das 80 Prozent des Anschaffungswerts. Im zweiten Jahr erhält man 60 Prozent, im dritten Jahr sodann 40 Prozent. Kann das Gerät repariert werden, so steht dieses sodann für einige Tage nicht zur Verfügung.

Jetzt zur Schutzklick Handyversicherung

Hilft die Schutzklick Handyversicherung bei Diebstahl?

Das Zugpferd der Targobank mag die ZinsgestalDie Handyversicherung greift nur im Falle eines Diebstahls, sofern die optionale Diebstahlversicherung separat abgeschlossen wird. Der Diebstahlschutz greift bei Einbruchdiebstahl sowie auch bei Raub und Plünderung. Grob fahrlässige Handlungen sind jedoch zu unterlassen. Das heißt, das Smartphone sollte nicht gut sichtbar am Beifahrersitz des Autos liegen gelassen werden, sodass man es schon fast als „Einladung“ verstehen könnte.tung sein. Denn der Zins für die PKW Finanzierung ist bonitätsabhängig, weist letztlich aber nur eine überschaubare Spanne auf. Das heißt, der minimal gebundene Sollzinssatz liegt bei gerade einmal 2,42 Prozent/Jahr. Beim höchstgebundenen Sollzinssatz sind es 2,91 Prozent/Jahr. Das ist auch der Grund, warum es zu einer relativ günstigen Gestaltung des effektiven Zinssatzes kommt. Dieser liegt im günstigsten Fall bei 2,45 Prozent. Bei einer kompletten Ausschöpfung der Bandbreite liegt der Zinssatz sodann bei 2,95 Prozent/Jahr.

Wer also ein günstiges Kreditangebot sucht, der sollte sich durchaus näher mit dem Angebot der Targobank befassen.

Zu beachten ist jedoch auch der sogenannte Zweidrittelzinssatz. Dieser zeigt letztlich auf, zu welchem Zinssatz die zwei Drittel aller Kreditnehmer einen Autokredit aufgenommen haben bzw. aufnehmen konnten. Bei der Targobank befindet man sich hier doch eher im oberen Mittelfeld. Das heißt, um ein gutes Zinsangebot präsentiert zu bekommen, muss man schon mit einer entsprechenden Bonität überzeugen.

Der Online Antrag ist schnell und einfach!

Der Versicherungsvertrag wird mit Klick auf „Bestellen“ unverbindlich in den Warenkorb gelegt. Nachdem das Versicherungsprodukt ausgewählt wurde, gelangt man auf die Bestellübersichtsseite. Hier kann dann noch ein Blick auf die gewünschte Versicherung geworfen werden. Zudem gibt es hier auch den Überblick über die Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie auch das Widerrufsrecht. Um den Versicherungsantrag abschließen zu können, sind noch persönliche Daten sowie die Geräte-/Serien- oder auch Bestellnummer des zu versichernden Geräts anzugeben. Nachdem die Bezahlmethode gewählt wurde, einfach nur auf „Kauf abschließen“ klicken, schon gelangt man auf die Bezahlseite – wenig später ist man Besitzer einer Handyschutzversicherung.

Bedingungen bei Schutzklick zusammengefasst

Wichtig ist, dass man alle für die Versicherung erforderlichen Daten angibt. Zudem werden auch die Geräte-/Serien- oder Bestellnummer benötigt.

  • Persönliche Daten
  • Gerätespezifische Daten

Leistungen der Handyversicherung von Schutzklick

Die Leistungen, die hier zur Verfügung stehen, unterscheiden sich kaum von den Leistungen der Konkurrenten. Fakt ist: Hier werde alle wesentlichen Leistungen, damit von einer empfehlenswerten Versicherung gesprochen werden kann, angeboten.

Displayschäden: Bricht das Display oder kommt es zu einem technischen Mangel, so übernimmt die Versicherung die Reparaturkosten bzw. den Ersatz.

Flüssigkeitsschäden: Dringt Flüssigkeit in das Gerät ein, sodass nur noch eine eingeschränkte Funktionsweise gegeben ist, so kommt es ebenfalls zur Übernahme der Reparaturkosten oder zum Ersatz.

Fremdschäden: Man genießt auch dann einen Versicherungsschutz, wenn das Smartphone durch Vandalismus oder Sabotage beschädigt wurde.

Bedienfehler: Selbst Bedienfehler sind hier versichert – wer also aufgrund von Unachtsamkeit einen Schaden durch falsche Bedienung verursacht, darf sich ebenfalls über die Kostenübernahme durch die Versicherung freuen.

Feuerschäden: Versichert sind hier durch Hitze oder Brände verursachte Schäden.

Diebstahlschutz: Für diese Leistung ist ein weiterer Versicherungsbaustein hinzuzufügen.

Bei welchen Fällen zahlt die Schutzklick Versicherung?

Die Schutzklick Handyversicherung ersetzt nachfolgende Schäden:

  • Bruch wie Sturz
  • Flüssigkeiten
  • Feuer
  • Überspannung
  • Beschädigung durch Dritte

Welche Geräte kann man mit Schutzklick alles versichern?

Über die Schutzklick-Versicherung können das iPhone, das iPad sowie das Samsung Galaxy und sonstige Handys versichert werden.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung bei der Schutzklick Versicherung?

  • Befindet sich der Gerätewert zwischen 0 Euro und 250 Euro: 30 Euro
  • Bei einem Gerätewert zwischen 250,01 Euro und 500 Euro: 50 Euro
  • Liegt der Wert des Geräts zwischen 500,01 und 750 Euro: 75 Euro
  • Zwischen 750,01 Euro und 1.000 Euro:  100 Euro
  • Bei einem Gerätewert zwischen 1.000 Euro und 1.500 Euro: 150 Euro

Fazit Schutzklick Handyversicherung: Unsere Bewertung

Die Schutzklick Handyversicherung punktet vor allem mit einem sehr günstigen Preis und vielen Leistungen. Vor allem besteht auch die Möglichkeit der separaten Diebstahlversicherung, die zum klassischen Tarif hinzugefügt werden kann.

Wer auf der Suche nach einer Handyversicherung ist, um sich so für etwaige Schäden abzusichern, sollte sich das Angebot der Schutzklick ganz genau ansehen. Denn hier darf man sich doch über ein paar sehr gute Leistungen wie Vorteile – beispielsweise drei Tarifmodelle sowie eine günstige Versicherungsprämie – freuen.

Entsprechen die angebotenen Leistungen den Vorstellungen des Konsumenten, so gibt es kaum relevante Punkte, die gegen einen Versicherungsabschluss sprechen.

Jetzt die Schutzklick Handyversicherung Beantragen!

Geschrieben von Finanzenonline.org

Wer sich mit dem Thema Finanzen befasst, der wird relativ schnell bemerken, dass es hier unglaublich viele Unterkategorien gibt. So gibt es klassische Sparprodukte, den Aktienmarkt, Kryptowährungen und auch Entscheidungen von Staaten, die einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf bestimmte Entwicklungen haben – so etwa, wenn man sich mit Rohstoffen oder auch Devisen befasst. Um hier nicht den kompletten Überblick zu verlieren, sollte man sich das Vergleichsportal Finanzenonline.org merken. Denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Testberichte über bestimmte Plattformen, sondern unter anderem auch die neuesten Informationen zu ausgewählten Themen.

Finanzenonline.org ist also der Ratgeber, wenn es darum geht, einen Überblick zu bekommen. Sucht man nach Testberichten über bestimmte Anbieter oder möchte die neuesten Informationen zu einem gewissen Thema, so stellt Finanzenonline.org eine Hilfe dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechtschutzversicherung-Vergleich

Der große Rechtsschutzversicherungen Vergleich: Test und Erfahrungen!