Allianz Auslandskrankenversicherung Test, Erfahrungen und Konditionen

Allianz Auslandskrankenversicherung
Versicherungssumme

Kostenübernahme

Besonderheiten
  • Weltweiter Schutz
  • Behandlung als Privatpatient
  • Digitaler Antrag möglich
Unsere Bewertung
4.5/5

Ein Thema, das gerne verdrängt wird, aber eine enorme Belastung darstellt, wenn es tatsächlich in den Mittelpunkt rückt: Wer während seiner Urlaubsreise erkrankt, der muss ohne entsprechende Auslandskrankenversicherung sein Urlaubsbudget neu berechnen – denn im Ausland kann der Arztbesuch schon recht teuer werden. Hat man eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, so übernimmt diese in weiterer Folge alle Kosten, die für die erforderlichen Untersuchungen (ambulant sowie stationär) anfallen. Je nach Leistungsumfang und Schwere der Erkrankung ist auch der vorzeitige Rücktransport in das Heimatland inkludiert.

Allianz Auslandskrankenversicherung im Test

Während eines Auslandsaufenthaltes kann es sehr wohl sein, dass man ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen muss. Da die Behandlungskosten hier jedoch aus der eigenen Tasche gezahlt werden müssten, mag es durchaus ratsam sein, eine entsprechende Versicherung abzuschließen, damit der Arztbesuch nicht zu einer finanziellen Herausforderung wird. Mit einer leistungsstarken Auslandskrankenversicherung ist man – zumindest aus finanzieller Sicht – auf der sicheren Seite. 

Ob man alleine unterwegs ist, mit seiner Partnerin oder mit der gesamten Familie – von Seiten der Allianz wird eine Auslandskrankenversicherung zur Verfügung gestellt, die selbst noch am Tag der Abreise abgeschlossen werden kann.

Vorteile bei der Allianz Auslandskrankenversicherung

Die Allianz Auslandskrankenversicherung kann auf mehreren Ebenen punkten. So wird hier beispielsweise ein weltweiter Schutz geboten. Das heißt, es spielt keine Rolle, ob  man sich in Europa aufhält, seinen Urlaub in Asien verbringt oder eine Nordamerika-Rundreise macht. Gibt es bei einigen Versicherungsgesellschaften Einschränkungen, sodass für Nordamerika oder auch Asien Zusatzpakete hinzugebucht werden müssen, wird von Seiten der Allianz also der weltweite Schutz angeboten. Das heißt, es entstehen keine zusätzlichen Kosten durch Tarifaufstockungen bzw. aufgrund noch hinzuzufügender Bausteine, damit auch ein Versicherungsschutz in fernen Ländern besteht.

Hat man eine Frage zu seinem Vertrag oder zu bestimmten Leistungen, so kann jederzeit der Kundenservice kontaktiert werden. Die Mitarbeiter der Allianz stehen 24 Stunden – und das 365 Tage im Jahr – zur Verfügung.

  • Weltweiter Schutz
  • Kundenservice steht telefonisch 24 Stunden, 7 Tage/Woche, zur Verfügung
  • Behandlung erfolgt immer als Privatpatient
  • Übernommen werden die Kosten für erforderliche ärztliche Behandlungen (ambulant sowie stationär) – inkludiert sind hier unter anderem Operationskosten, Unterkunft sowie die Verpflegung im Krankenhaus
  • Zudem kommt die Versicherung für Verband-, Heil- sowie Hilfs- und Arzneimittel (exklusive Sehhilfen und Hörgeräte) auf

Nachteile

Natürlich mag es bei keiner Versicherung nur Vorteile geben. Jedoch fällt es selbst nach genauerer Betrachtung schwer, hier Nachteile zu finden. Angemerkt kann werden, dass es preiswertere Versicherungen gibt – jedoch können diese in der Regel nicht mit dem Leistungsangebot, das die Allianz zur Verfügung stellt, mithalten.

  • Gehört nicht zu den günstigsten Versicherungen

Allianz Auslandskrankenversicherung Erfahrungen

Befasst man sich mit den im Internet zu findenden Erfahrungsberichten, so kommt man relativ schnell zu dem Ergebnis, dass der Großteil der Kunden ausgesprochen zufrieden ist. Natürlich könnte man nun auch noch auf die Berichte der unabhängigen Plattformen wie Portale hinweisen, die die Allianz Auslandskrankenversicherung schon mehrfach überprüft haben und zu dem Ergebnis gekommen sind, hier handelt es sich um eine empfehlenswerte Versicherung. Jedoch sind es letztlich die ungeschönten Erfahrungsberichte, die tatsächlich eine Auskunft darüber geben, wie man mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden umgeht.

„Es gibt viele Anbieter von Auslandskrankenversicherungen, doch bei meinem durchgeführten Vergleich habe ich keine Versicherung gefunden, die ein derart breites Leistungsspektrum wie die Allianz Auslandskrankenversicherung hat. Möchte man sich wirklich gegen alle möglichen Risiken absichern, so ist die Auslandskrankenversicherung der Allianz wohl eines der besten Produkte, das aktuell zu finden ist.“

Anna, 33 Jahre

„Als ich meinen Nordamerika-Urlaub geplant habe, musste ich feststellen, dass es einige Versicherungsgesellschaften gibt, die für derartige Reise Zusatzkosten verlangen, da man hier eine Tarifaufstockung benötigt. Das heißt, bei vielen Versicherungsverträgen war der Versicherungsschutz für ferne Reiseziele gar nicht inkludiert. Bei der Allianz war das hingegen kein Problem. Die Leistungen können weltweit genutzt werden.“

Hendrik, 29 Jahre

„Wer denkt schon daran, krank zu werden? Als mein Mann und ich letzten Sommer in Griechenland waren, hat uns dann aber eine richtig starke Erkältung erwischt. Mir mussten zum Arzt, weil wir Medikamente gebraucht haben. Nach telefonischer Rücksprache mit der Allianz Auslandskrankenversicherung wurden wir bestens medizinisch versorgt und mussten dafür keinen einzigen Cent bezahlen. Auch wenn der Urlaub für uns vorbei war, weil wir aufgrund unseres Gesundheitszustandes stark eingeschränkt waren, entstanden somit keine weiteren Kosten.“

Caroline, 41 Jahre

„Ich habe mich für die Allianz Auslandskrankenversicherung entschieden, da hier ausgesprochen viele Leistungen zur Verfügung stehen. Wer gerne reist und das Risiko einer finanziellen Mehrbelastung aufgrund von Krankheit ausschließen will, sollte sich unbedingt das Angebot der Allianz ansehen. Ich nutze die Versicherung seit Jahren und bin sehr zufrieden.”

Peter, 50 Jahre

Leistungen der Auslandskrankenversicherung von der Allianz

Von Seiten der Allianz Auslandskrankenversicherung gibt es drei unterschiedliche Haupttarife. Die drei Tarife sollten im Vorfeld miteinander verglichen werden, um sodann die Entscheidung treffen zu können, welches das beste Pakete für einen selbst darstellt.

Reiseschutz BASIC. Inkludiert sind neben der Auslandskrankenversicherung (Deckungssumme bis 300.000 Euro) die 24 Stunden-Notfallzentrale und der Rücktransport in das Heimatland.

Innerhalb Europas kostet der Tarif für eine Einzelperson, die maximal zehn Tage im Ausland verbringt, 13 Euro. Wird der weltweite Schutz gewählt, so kostet der Tarif für eine Einzelperson 20 Euro. Der Familientarif kostet für 10 Tage Europa 37 Euro, für 10 Tage weltweit 56 Euro. Für eine zwölfmonatige Auslandskrankenversicherung liegt der Preis für eine Einzelperson bei 389 Euro (Europa) bzw. bei 584 Euro (weltweit). Für eine Familie beläuft sich der Preis auf 1.021 Euro (Europa) bzw. auf 1.532 Euro (weltweit).

Reiseschutz CLASSIC. Inkludiert sind eine Auslandskrankenversicherung (Deckungssumme bis 500.000 Euro), die 24 Stunden-Notfallzentrale, der Rücktransport in das Heimatland, eine Unfallversicherung sowie Such- und Bergekosten (Deckungssumme bis 40.000 Euro), eine Reiseabbruchversicherung (bis 4.000 Euro, bei Familien steigt die Summe auf 6.000 Euro), eine Reisegepäckversicherung (bis 2.500 Euro, bei Familien steigt die Summe auf 5.000 Euro) und eine Reise-Haftpflichtversicherung (Deckungssumme bis 400.000 Euro).

Der CLASSIC Tarif kann auch für kürzere Reisen genutzt werden. Die Mindestversicherungszeit beträgt vier Tage. Die nachfolgenden Prämien orientieren sich aber an der 10-tägigen bzw. einjährigen Versicherungsdauer.

Eine Einzelperson, die einen Versicherungsschutz innerhalb Europas benötigt, muss für 10 Tage 31 Euro bezahlen. Bei einem weltweiten Schutz sind es 45 Euro. Für den Familientarif fällt eine Versicherungsprämie von 68 Euro an (Europa). Für den weltweiten Schutz ist eine Versicherungsprämie von 95 Euro zu bezahlen. Möchte man einen zwölfmonatigen Versicherungsschutz in Anspruch nehmen, so liegt der Preis für eine Einzelperson bei 740 Euro (Europa) bzw. bei 1.073 Euro (weltweit). Der Familientarif kostet 1.499 Euro (Europa) bzw. 2.099 Euro (weltweit).

Reiseschutz ALL RISK. Inkludiert sind die Auslandskrankenversicherung (Deckungssumme 1 Million Euro), die 24 Stunden-Notfallzentrale, der Rücktransport in das Heimatland, eine Unfallversicherung sowie Such- und Bergekosten (Deckungssumme bis 80.000 Euro), eine Reiseabbruchversicherung (bis 4.000 Euro, bei Familien steigt die Summe auf 6.000 Euro), eine Reisegepäckversicherung (bis 3.500 Euro, bei Familien steigt die Summe auf 7.000 Euro) und eine Reise-Haftpflichtversicherung (Deckungssumme bis 500.000 Euro).

Auch der ALL RISK Tarif bietet die Möglichkeit an, sich nur für vier Tage versichern zu lassen. Die nachfolgenden Berechnungen orientieren sich aber wieder an der 10-tägigen bzw. einjährigen Versicherungsdauer.

Eine Einzelperson, die nur innerhalb Europas Versicherungsschutz benötigt, muss 51 Euro bezahlen. Für den weltweiten Schutz ist eine Versicherungsprämie von 77 Euro zu entrichten. Die Prämie für Familien liegt bei 99 Euro (Europa) bzw. bei 149 Euro (weltweit). Wer eine einjährige Versicherungsdauer wünscht, muss als Einzelperson 1.172 Euro (Europa) bzw. 1.758 Euro (weltweit) bezahlen. Der Familientarif beträgt hier 2.102 Euro (Europa) bzw. 3.153 Euro (weltweit).

Wieviel kostet die Auslandskrankenversicherung bei der Allianz?

Neben den Leistungen geht es natürlich auch um die Frage, wie teuer eine derartige Auslandskrankenversicherung der Allianz ist. Wichtig ist, dass man nie nur auf den Preis achtet, sondern diesen immer in Verbindung mit dem Leistungsumfang beurteilt. So auch, wenn man einen Vergleich durchführt. Denn werden mitunter günstigere Versicherungen präferiert, so ist es wichtig, hier hinter die Kulissen zu blicken – werden bei den günstigeren Versicherungen dieselben Leistungen geboten? Ist das nicht der Fall, so handelt es sich um keine günstigere Versicherung, sondern lediglich um einen an den Leistungsumfang angepassten Preis.

Jeder Tarif verursacht andere Kosten. Entscheidet man sich für das BASIC-Paket, so beginnt die zu bezahlende Versicherungsprämie bei 13 Euro. CLASSIC beginnt bei einem Preis von 29 Euro und ALL RISK kann ab 43 Euro in Anspruch genommen werden.

Jetzt zur Allianz Auslandskrankenversicherung

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung bei der Allianz Auslandskrankenversicherung?

Zu beachten ist, dass von Seiten der Allianz Auslandskrankenversicherung kein Selbstbehalt vorgeschrieben wird. Das heißt, hier ist im Schadensfall kein Beitrag aus eigener Tasche zu bezahlen.

Der Online Antrag ist schnell und einfach!

Interessiert man sich für die Allianz Auslandskrankenversicherung, so kann der Antrag auch online, direkt über die Homepage der Allianz, gestellt werden. Somit ist es nicht erforderlich, einen Termin mit einem Vertreter der Allianz zu vereinbaren.

Voraussetzungen und Bedingungen der Allianz zusammengefasst

Um eine Auslandskrankenversicherung der Allianz in Anspruch nehmen zu können, sind keine außergewöhnlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

An dieser Stelle ist jedoch zu erwähnen, dass von der Auslandskrankenversicherung in folgenden Fällen keine Leistungen in Anspruch genommen werden können:

Der Versicherungsnehmer reist innerhalb Deutschlands, erkrankte bereits vor der Abreise, sodass eine Weiterbehandlung während des Urlaubsaufenthalts absehbar war und/oder hat die Auslandskrankenversicherung erst während des Urlaubsaufenthalts abgeschlossen.

Wie gut ist die Allianz Auslandskrankenversicherung wirklich?

Das Leistungsangebot, das von Seiten der Allianz zur Verfügung gestellt wird, mag schon überzeugend sein. Vor allem kann aufgrund der unterschiedlichen Tarife selbst entschieden werden, welchen Leistungsumfang man in Anspruch nehmen möchte. So gibt es mit dem BASIC-Tarif eine klassische Standardversorgung, während der ALL RISK-Tarif sehr wohl ein ausgesprochen umfangreiches Paket darstellt. Des Weiteren kann der Versicherungsnehmer die Dauer des Versicherungsschutzes (10 Tage, 16 Tage, 31 Tage, 62 Tage, 3 Monate, 4 Monate, 6 Monate sowie 12 Monate, wobei in den Tarifen CLASSIC und ALL RISK auch ein viertägiger Versicherungsschutz möglich ist) frei wählen und entscheiden, ob er einen europäischen oder weltweiten Schutz benötigt.

Neben dem Leistungskatalog ist noch der Kundenservice positiv zu erwähnen. Denn ganz egal, wann man mit den Mitarbeitern der Allianz Kontakt aufnehmen will – die Hotline ist ständig besetzt. Das heißt, hier bekommt man zu jeder Zeit eine Auskunft.

Abschließend kann man sagen, dass es sich bei der Auslandskrankenversicherung der Allianz um eine doch recht empfehlenswerte Versicherung handelt, die der ideale Begleiter ist, wenn man im Ausland Urlaub macht und nicht das Risiko eingehen möchte, aufgrund von medizinischen Behandlungen finanzielle Nachteile erleiden zu müssen.

Kontakt mit der Allianz Versicherung aufnehmen

Die Mitarbeiter stehen 24 Stunden – und das 365 Tage im Jahr – zur Verfügung. Neben der Möglichkeit, telefonisch Kontakt aufzunehmen, kann man auch online mit den Mitarbeitern in Kontakt treten. Wer hier eine Frage oder ein Anliegen hat, der kann sich somit jederzeit an einen Mitarbeiter der Allianz wenden.

Kann man die Allianz Auslandskrankenversicherung als Student verwenden?

Ja, von Seiten der Allianz gibt es hier keine Einschränkungen. Von Vorteil mag hier das eigene Reisepaket Work und Travel sein.

Work and Travel

Hier gibt es neben der Auslandskrankenversicherung noch eine Unfall- sowie Reisegepäckversicherung. Das heißt, entscheidet man sich für einen Auslandsaufenthalt, so kann man sich mit der Work and Travel-Versicherung absichern, um so keine finanziellen Nachteile erleiden zu müssen, wenn man erkrankt oder einen Unfall hat.

Handelt es sich hierbei um eine private Krankenversicherung?

Ja. Die Auslandskrankenversicherung der Allianz ist eine private Krankenversicherung. Das ist auch der Grund, warum die Behandlung im Ausland sodann als Privatpatient erfolgt.

Kann man die Allianz Auslandskrankenversicherung für die USA verwenden?

Ja. Wer sich für einen USA-Aufenthalt entscheidet, ganz egal, ob für ein paar Wochen oder über mehrere Monate hinweg, der kann sich für die Auslandskrankenversicherung der Allianz entscheiden.

Kann man die Allianz Auslandskrankenversicherung für China verwenden?

Ja. Auch im asiatischen Raum können die Leistungen der Allianz Auslandskrankenversicherung in Anspruch genommen werden.

Kann man die Allianz Auslandskrankenversicherung für Australien verwenden?

Ja. Selbst dann, wenn man sozusagen am anderen Ende der Welt ist, stehen die Leistungen der Allianz Auslandskrankenversicherung zur Verfügung.

Fazit zur Allianz Auslandskrankenversicherung: Unsere Bewertung

Entscheidet man sich für eine Urlaubsreise oder plant einen Auslandsaufenthalt, so ist es ratsam Vorkehrungen zu treffen, um etwaige finanziellen Risiken schon im Vorfeld ausschließen zu können. Denn man kann sehr wohl auch während seines Auslandsaufenthaltes krank werden oder einen Unfall haben. Medizinische Behandlungen sind im Ausland kostenintensiv – mit der Allianz Auslandskrankenversicherung muss man jedoch keine Angst vor dem Honorar des Arztes haben.

Die Leistungen, die hier angeboten werden, sind vielfältig. Der dafür verlangte Preis mag daher durchaus gerechtfertigt sein. Die Allianz Auslandskrankenversicherung ist somit, sofern die eigenen Vorstellungen von Seiten der Versicherungsgesellschaft erfüllt werden, eine empfehlenswerte Versicherung.

Jetzt die Allianz Auslandskrankenversicherung Beantragen!

Geschrieben von Finanzenonline.org

Wer sich mit dem Thema Finanzen befasst, der wird relativ schnell bemerken, dass es hier unglaublich viele Unterkategorien gibt. So gibt es klassische Sparprodukte, den Aktienmarkt, Kryptowährungen und auch Entscheidungen von Staaten, die einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf bestimmte Entwicklungen haben – so etwa, wenn man sich mit Rohstoffen oder auch Devisen befasst. Um hier nicht den kompletten Überblick zu verlieren, sollte man sich das Vergleichsportal Finanzenonline.org merken. Denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Testberichte über bestimmte Plattformen, sondern unter anderem auch die neuesten Informationen zu ausgewählten Themen.

Finanzenonline.org ist also der Ratgeber, wenn es darum geht, einen Überblick zu bekommen. Sucht man nach Testberichten über bestimmte Anbieter oder möchte die neuesten Informationen zu einem gewissen Thema, so stellt Finanzenonline.org eine Hilfe dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Motorradversicherung-Vergleich

Der große Motorradversicherungs Vergleich: Test und Erfahrungen!

Hundehaftpflichtversicherung Vergleich

Der große Hundehaftpflichtversicherungen Vergleich: Test und Erfahrungen!