Comdirect Bank – Kostenloses Girokonto: Unser großer Test 2020!

Banken werben zwar gerne mit der Kostenfreiheit ihres Girokontos, doch nur in den wenigsten Fällen werden wirklich keine Gebühren in Rechnung gestellt. Auch die Comdirect Bank behauptet, ein kostenloses Girokonto zur Verfügung zu stellen. Doch entspricht das der Wahrheit oder gibt es doch ein paar (mehr oder weniger) versteckte Kosten?

Comdirect Bank
Vorteile:
  • Kostenloses Girokonto inklusive kostenloser Kreditkarte
  • Attratktive Boni, 100€ für Apple oder Google Pay
  • Einfache und zinslose Abrechnung
Unsere Bewertung:
4.8/5

Das kostenlose Comdirect Girokonto im Test

Bei dem Comdirect Girokonto handelt es sich um ein kostenloses Konto, das zudem noch mit einer gratis Girocard sowie einer gratis VISA-Kreditkarte punktet. Auch Bargeldabhebungen verursachen keine Kosten. Selbst Daueraufträge wie Überweisungen sind gebührenfrei. Bargeldeinzahlungen sind in den Commerzbank-Filialen 3x/Jahr kostenlos möglich. Wer sich zudem noch für Apple Pay oder Google Pay entscheidet, darf sich sogar noch über einen Bonus von 100 Euro freuen.

Kostenlose Kreditkarte

Neben der Debitkarte gibt es auch eine VISA Kreditkarte mit Kreditrahmen. Hatten Sie bislang nur eine MasterCard und wundern sich nun, ob Sie mit einer VISA Card ebenfalls zufrieden sein können und was die Unterschiede sind? Lesen Sie unseren ausführlichen Ratgeber zu diesem Thema!

Für die Kreditkarte muss keine Jahresgebühr entrichtet werden. Bargeldbehebungen verursachen in Deutschland sowie in Ländern, die Teil der Europäischen Währungsunion sind, eine Gebühr von 9,90 Euro/Auszahlung. Jedoch gibt es keine Fremdwährungsgebühr. Zudem gibt es auch keine Gebühren, wenn innerhalb Deutschlands oder innerhalb der Eurozone mit der Kreditkarte bezahlt wird. Wird in einer Fremdwährung bezahlt, so beläuft sich die Gebühr auf 1,75 Prozent.

Tagesgeldkonto PLUS

Entscheidet man sich für das Tagesgeld PLUS-Konto, so kann der Kunde sein Erspartes auf die Seite legen, muss dieses aber nicht langfristig veranlagen, sondern hat einen jederzeitigen Zugriff darauf. Denn bei der Tagesgeldvariante der Comdirect Bank gibt es keine Mindestlaufzeit und auch keine Mindestanlagesumme.

Zudem kann auch ein Geldsparplan abgeschlossen werden. In diesem Fall kann man flexibel individuelle Beträge auf das Konto überweisen. Der Sparer entscheidet hier über die Höhe der monatlichen Sparrate und legt auch fest, wie oft eine Einzahlung erfolgen soll. Das Geld, das auf dem Tagesgeld PLUS-Konto liegt, wird dann mit dem aktuell gültigen Zinssatz, der auf der Homepage angeführt wird, verzinst.

Dispo

Von Seiten der Comdirect Bank wird auch ein Dispositionskredit, kurz: Dispo, angeboten, sodass finanzielle Engpässe problemlos überstanden werden können. Die Höhe des Sollzinssatzes findet sich ebenfalls auf der Homepage.

Wertpapier Depot

Von der Comdirect Bank wird auch noch ein Wertpapierdepot angeboten. Die Besonderheit? In den ersten drei Jahren wird hier keine Depotführungsgebühr in Rechnung gestellt. Des Weiteren können die Anleger auf 50 Auslands- wie Inlandsbörsen zugreifen und so mit diversen Wertpapieren, beginnend mit Aktien über Anleihen, handeln. Selbst der CFD Handel wird ermöglicht.

Kredite

Benötigt man eine Finanzierung, etwa für ein neues Auto oder eine neue Küche, so kann auch ein Kredit beantragt werden. Das heißt, die Comdirect Bank ist auch dann ein Partner, wenn das Ersparte nicht ausreicht.

Wie lange dauert die Kreditentscheidung?

Hat man einen Kreditantrag gestellt, so dauert es mitunter nur ein paar Tage, bis eine Entscheidung getroffen und die beantragte Kreditsumme überwiesen oder der Antrag abgelehnt wird.

So eröffnen Sie Ihr Konto bei Comdirect Bank

Möchte man ein Konto bei der Comdirect Bank eröffnen, so ist das entweder in einer Filiale oder auch über die Homepage der Bank möglich. Aufgrund der Tatsache, dass eine Online-Kontoeröffnung 24 Stunden/7 Tage die Woche möglich ist, wobei man bei einer persönlichen Beratung einen Termin benötigt, ist es ratsam, sich für den Online-Weg zu entscheiden.

1. Formular ausfüllen

Auf der Homepage findet man das entsprechende Formular. Die Anmeldung ist selbsterklärend. Der neue Kunde muss hier nur persönliche Daten angeben und sodann den Antrag absenden.

2. Legitimations- und evtl. Bonitätsprüfung

Heutzutage muss man nicht einmal mehr die nächste Postfiliale aufsuchen, wenn es um die Bestätigung der eigenen Identität geht. Mittels Video-Identverfahren kann nun auch in den eigenen vier Wänden die Identität bestätigt werden. Wichtig ist nur, dass man hier einen gültigen Lichtbildausweis bei der Hand hat, der dann in die Kamera gezeigt wird.

3. Loslegen

Wurde der Antrag auf Kontoeröffnung genehmigt und sind die Zugangsdaten übermittelt worden, so können die Leistungen bereits in Anspruch genommen werden.

Wer innerhalb der ersten drei Monate übrigens drei Transaktionen über Apple Pay oder Google Pay tätigt, bekommt im vierten Monat eine Prämie von 100 Euro gutgeschrieben.

comdirect
Jetzt das Comdirect Girokonto Beantragen!

Wie lange dauert die Kontoeröffnung?

Die Kontoeröffnung dauert nur ein paar Minuten. Aufgrund der Tatsache, dass die Kontoeröffnung selbsterklärend ist, wird man hier vor keine großen Herausforderungen gestellt.

Wie funktioniert der Kontowechsel zur Comdirect Bank?

Wer bereits ein Girokonto bei einer anderen Bank besitzt, jedoch nun zur Comdirect Bank wechseln möchte, kann unter „Konto & Karte“ auf den Punkt „Kontowechsel“ klicken. In weiterer Folge gelangt man auf das „Kontowechsel-Portal“. Hier muss man sich im entsprechenden Eingabefeld bei der Altbank anmelden. Für diesen Vorgang sind IBAN sowie BIC erforderlich. Danach kann in der Umsatzübersicht der Zahlungsempfänger (beispielsweise der Vermieter oder auch eine Versicherungsgesellschaft) oder auch der Zahlungssender (Kindergeld oder auch Rente) ausgewählt werden, sofern diese über das neue Konto informiert werden sollen.

Wer noch weitere Zahlungspartner über den Kontowechsel informieren will, muss aus den entsprechenden Kategorien wählen oder kann auch eigene Empfänger hinzufügen.

Unter „Kontowechsel“ kann man auch auf das Formular „Kontoübertrag“ klicken. Das Formular kann online ausgefüllt und dann direkt an die Comdirect Bank übermittelt werden.

Nachdem die Bank das Formular bekommen hat, nimmt ein Mitarbeiter mit der anderen Bank Kontakt auf und beginnt mit der Kontoübertragung. Die Comdirect Bank übernimmt auf Wunsch auch die Übernahme aller bereits eingerichteten Daueraufträge.

Aufgrund der Tatsache, dass der Kontowechsel von Seiten der Comdirect Bank-Mitarbeiter unterstützt wird, muss man keine Bedenken haben, hier vor größere Probleme gestellt zu werden.

Konditionen der Comdirect

Neben den angebotenen Leistungen geht es natürlich auch um allfällige Kosten. Nur dann, wenn man im Vorfeld weiß, welche Kosten und Gebühren anfallen werden, bleiben einem böse Überraschungen erspart.

Gebühren bei der Kontoeröffnung

Von Seiten der Comdirect Bank werden für die Kontoeröffnung keine Gebühren verrechnet.

Gebühren bei der Kontoführung

Jahresgebühr

Die Comdirect Bank verzichtet auf eine Jahresgebühr.

Kontoführungsgebühr

Die Comdirect Bank verzichtet auf eine Kontoführungsgebühr.

Depotführungsgebühr

In den ersten drei Jahren wird keine Depotführungsgebühr in Rechnung gestellt. Nachdem die drei Jahre abgelaufen sind, verrechnet die Comdirect Bank eine Gebühr von monatlich 1,95 Euro. Jedoch kann die Gebühr auch entfallen, sofern von Seiten des Traders bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden: So verzichtet die Comdirect Bank auf die monatliche Depotführungsgebühr, wenn pro Quartal ein Trade durchgeführt wird oder neben dem Wertpapierdepot das Girokonto der Comdirect Bank genutzt wird.

Ordergebühren

In den ersten sechs Monaten muss der neue Kunde nur 50 Prozent der regulären Ordergebühren bezahlen. Das heißt, dass hier – anstelle der 9,90 Euro – nur 4,95 Euro zu bezahlen sind. Limit- wie auch Orderänderungen sind kostenlos; auch taggleiche Wertpapierausführungen verursachen keine zusätzlichen Kosten.

Kostenlose VISA Kreditkarte zum Comdirect Girokonto

Wer sich für das Comdirect Girokonto entscheidet, hat auch einen Anspruch auf eine kostenlose Kreditkarte.

Wann wird bei der Comdirect von der VISA Kreditkarte abgebucht?

Die Abbuchung erfolgt gegen Ende des Monats.

An welchen Geldautomaten können Sie als Comdirect Kunde kostenlos Geld abheben?

Eine kostenlose Bargeldabhebung ist an deutschen wie auch an ausländischen Bargeldautomaten möglich. Nur bei Fremdwährungen fällt eine Gebühr von 9,90 Euro/Auszahlung an.

In Deutschland

Mit der girocard kann kostenlos an den Geldautomaten der Deutschen Bank, der Commerzbank, der HyptoVereinsbank sowie auch an Automaten der Postbank Geld abgehoben werden. Des Weiteren kann man mit der girocard auch an Shell-Tankstellen sowie bei bestimmten Handelspartnern, dazu gehören unter anderem REWE, Aldi Süd und Penny, Geld abgehoben werden.

In Euroländer

Selbst in Euroländern fallen keine Gebühren an. Zu beachten ist, dass man jedoch nur Geld an Automaten abheben kann, die ein V PAY-Zeichen haben.

Weltweit

Die weltweite Geldbehebung ist möglich, jedoch muss berücksichtigt werden, dass bei Abhebung in einer Fremdwährung eine Gebühr von 9,90 Euro/Abhebung verrechnet wird.

Gibt es bei der Comdirect eine Schufa Abfrage?

Aufgrund der Tatsache, dass von Seiten der Bank natürlich Informationen eingeholt werden wollen, wie es um die Bonität sowie auch um das vergangene Zahlungsverhalten des Antragstellers bestellt ist, holt die Comdirect Bank natürlich eine Schufa-Auskunft ein. Anhand der Schufa-Daten entscheidet die Bank, ob dem Antrag stattgegeben werden kann oder ob man das Girokonto verwehrt.

Falls Sie bereits wissen, dass Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben und trotzdem ein Girokonto und/oder eine Kreditkarte erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen, sich unsere beiden Ratgeber zu Girokonten ohne Schufa und Kreditkarten ohne Schufa durchzulesen.

Bonusaktion: 100€ Prämie

Wer ein Girokonto bei der Comdirect Bank eröffnet, der darf sich über eine Prämie von 100 Euro freuen. Die Prämie bekommen ausschließlich Neukunden, die innerhalb der ersten drei Monate dreimal mit Apple Pay oder auch Google Pay bezahlt haben. Da das Angebot begrenzt ist (20.000 Anträge), sollte man sich nicht viel Zeit lassen, sondern sich so schnell wie möglich für das Angebot entscheiden. Jedoch nur dann, wenn einem das Comdirect Bank Girokonto überzeugen konnte.

Nur für die ersten 20.000 Girokonten in Deutschland

Wie bereits erwähnt, steht die Prämie nur den ersten 20.000 Antragstellern zu.

Wann bekommt man die 100 Euro?

Die 100 Euro gibt es nur für Neukunden, die innerhalb der ersten drei Monate, nachdem das Konto eröffnet wurde, dreimal mit Google Pay oder Apple Pay bezahlt haben.

Unsere Erfahrungen mit der Comdirect Bank

Girokonto

Das Girokonto der Comdirect Bank ist tatsächlich gebührenfrei. Hier verzichtet man nicht nur auf die Jahresgebühr, sondern verlangt auch keine Gebühr, wenn man Bargeld abhebt. Da neben dem Girokonto noch andere Leistungen geboten werden, so etwa Tagesgeld, eine Kreditkarte oder auch ein Wertpapierdepot, mag die Comdirect Bank ein durchaus empfehlenswertes Produkt geschaffen haben.

Kreditkarte

Auch die Kreditkarte steht kostenlos zur Verfügung. Nur für Bargeldabhebungen wird eine Gebühr von 9,90 Euro/Abhebung verrechnet. Da es sich um eine VISA-Kreditkarte handelt, darf man sich über eine ausgesprochen hohe Akzeptanzquote freuen.

Depot

Nach drei Jahren wird eine Depotführungsgebühr von 1,95 Euro/Monat verrechnet, auf die man jedoch von Seiten der Bank verzichtet, wenn entweder ein Girokonto von der Comdirect Bank genutzt wird oder man pro Quartal eine Position eröffnet bzw. schließt. Zudem überzeugt das Handelsangebot. Hier gibt es 50 Inlands- wie auch Auslandsbörsen sowie auch die Möglichkeit, neben Aktien und Anleihen, auch mit CFDs handeln zu können.

Fazit

Das Girokonto der Comdirect Bank kann durchaus in die Kategorie „empfehlenswert“ eingeordnet werden. Stimmen die Leistungen wie Gebühren mit den eigenen Vorstellungen überein, so kann man es durchaus näher in Betracht ziehen, das Angebot wahrzunehmen.

comdirect
Jetzt das Comdirect Bank Girokonto Beantragen

Geschrieben von Finanzenonline.org

Wer sich mit dem Thema Finanzen befasst, der wird relativ schnell bemerken, dass es hier unglaublich viele Unterkategorien gibt. So gibt es klassische Sparprodukte, den Aktienmarkt, Kryptowährungen und auch Entscheidungen von Staaten, die einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf bestimmte Entwicklungen haben – so etwa, wenn man sich mit Rohstoffen oder auch Devisen befasst. Um hier nicht den kompletten Überblick zu verlieren, sollte man sich das Vergleichsportal Finanzenonline.org merken. Denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Testberichte über bestimmte Plattformen, sondern unter anderem auch die neuesten Informationen zu ausgewählten Themen.

Finanzenonline.org ist also der Ratgeber, wenn es darum geht, einen Überblick zu bekommen. Sucht man nach Testberichten über bestimmte Anbieter oder möchte die neuesten Informationen zu einem gewissen Thema, so stellt Finanzenonline.org eine Hilfe dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

American Express Platinum Card im Test: Unsere Erfahrungen 2020!

Ginmon Logo

Ginmon Erfahrungen: Der große Robo-Advisor Test!