Menu

Neueste Artikel:

Kreditkarten & Girokonten

Finanzenonline.org – Vergleiche, Tests und Erfahrungen

Es gibt unzählige Kreditkarten. Neben den klassischen Angeboten, die einen Kreditrahmen inkludieren, werden auch immer mehr Prepaid-Kreditkarten zur Verfügung gestellt. Die Vorteile, wenn man sich für eine Prepaid-Kreditkarte entscheidet, liegen auf der Hand: Keine Schufa-Abfrage, keine Angst vor einer möglichen Verschuldung – man gibt nur das Geld aus, das im Vorfeld auf die Kreditkarte geladen wurde.

Aber auch eine klassische Kreditkarte punktet mit zahlreichen Vorteilen: Man muss nicht so viel Bargeld bei sich tragen, kann auf der ganzen Welt bezahlen und genießt mitunter auch noch einen umfangreichen Versicherungsschutz.

Um einen Überblick zu bekommen, welche unterschiedlichen Angebote zur Verfügung stehen, ist es wichtig, einen Vergleich anzustellen. Denn nur dann, wenn man weiß, welche Kreditkarten angeboten werden, wird man das für sich beste Produkt finden können.

Hier kommt finanzenonline.org ins Spiel. Wir haben über 100 Kreditkarten getestet und alle seriösen Anbieter für Sie aufgelistet.

Bevor Sie sich jedoch intensiv mit unseren Test- wie Erfahrungsberichten auseinandersetzen, ist es ratsam, dass Sie sich selbst einmal die Frage stellen, was für Sie wichtig ist. Sind Sie auf der Suche nach einer Prepaid-Kreditkarte, einer gebührenfreien Kreditkarte mit entsprechendem Kreditrahmen oder geht es Ihnen rein nur um Zusatzpakete, wie etwa einen umfangreichen Reiseversicherungsschutz? 

Erst dann, wenn Sie wissen, was Ihnen wichtig ist, können Sie auch die für Sie passende Kreditkarte finden.

Informationen rund ums Thema Finanzen

„Bar oder mit Karte?“ Eine Frage, die fast bei jedem Einkauf gestellt wird. Immer mehr Deutsche zücken ihre Bank- oder Kreditkarte, wenn es darum geht, den Einkauf im Supermarkt zu bezahlen. Aber nicht nur der Lebensmitteleinkauf wird mit der Plastikkarte bezahlt – auch auf Reisen greift man immer wieder auf die Kreditkarte zurück. Es ist eben einfach wesentlich gemütlicher und auch praktischer, nicht so viel Bargeld bei sich führen zu müssen. Zudem darf man nicht außer Acht lassen, dass man mit einer Kreditkarte auf der ganzen Welt bezahlen kann. Ganz egal, ob in den USA, in Australien, in Singapur oder auch in Italien – wer eine Kreditkarte besitzt, der muss sich keine Sorgen mehr um etwaige Fremdwährungen oder Wechselkurse machen.

Die besten Kreditkarten

Natürlich geht es bei der Frage, welche Kreditkarten besonders empfehlenswert sind, in der Regel darum, wie die eigenen Vorstellungen aussehen. Jedoch kann an dieser Stelle erwähnt werden, dass es im Zuge der diversen Tests darum ging, seriöse Anbieter mit fairen Konditionen in den Mittelpunkt zu rücken – individuelle Leistungen, die natürlich für den einzelnen Kunden von Bedeutung sein können, wurden nur zum Teil berücksichtigt.

Kostenlose Kreditkarten

Viele Banken werben mit kostenlosen Kreditkarten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Kostenlos bedeutet in der Regel nur, dass auf eine monatliche oder jährliche Gebühr verzichtet wird – es können aber Kosten entstehen, wenn etwa in einer Fremdwährung bezahlt oder beispielsweise Geld von einem Automaten abgehoben wird.

Reisekreditkarten

Wer viel auf Reisen ist, der möchte natürlich so niedrige Gebühren wie nur möglich bezahlen. Das heißt, man wird hier auch darauf achten, wie hoch etwaige Fremdwährungsentgelte anfallen. Ein weiterer Punkt: die Reiseversicherung. Ist eine Reiseversicherung inkludiert oder müssen noch separate Versicherungsverträge abgeschlossen werden? Wird von Seiten des Anbieters eine Kreditkarte mit Reiseversicherung angeboten, so ist im Vorfeld jedoch zu klären, welche Leistungen zur Verfügung werden und wie hoch die jeweiligen Deckungssummen sind.

Prepaid Kreditkarten

Prepaid-Kreditkarten eignen sich dann, wenn man entweder a) auf eine Schufa-Auskunft verzichten möchte oder b) nur Geld ausgeben will, was man tatsächlich besitzt. Denn hier steht nur jener Betrag zur Verfügung, der im Vorfeld aufgeladen wurde. Ein klassischer Kreditrahmen, der bei einer normalen Kreditkarte gewährt wird, steht hier nicht zur Verfügung. Hier geht’s zum Prepaid Kreditkarten Test!

Virtuelle Kreditkarten

Es gibt auch sogenannte virtuelle Kreditkarten. Dabei handelt es sich um Kreditkarten, die nur online existieren. Diese können beispielsweise nur im Rahmen etwaiger Online-Bestellungen genutzt werden.

Kreditkarten ohne Schufa

Jede deutsche Bank führt eine Schufa-Abfrage durch. Wer also einen Kreditkartenantrag stellt, dabei aber die Schufa umgehen will, muss sich für eine Prepaid-Kreditkarte oder eine Kreditkarte von einem nichtdeutschen Kreditkartenanbieter entscheiden. Hier geht’s zum seperaten Artikel zum Thema Kreditkarten ohne Schufa.

American Express

American Express zählt mit Abstand zum bekanntesten Kreditkartenunternehmen. Vor allem dann, wenn man eine Reise „über den großen Teich“, also in die USA, plant, sollte man sich die unterschiedlichen Kartenmodelle, die von American Express zur Verfügung gestellt werden, ansehen. Hier geht’s zum Test der American Express Gold Card!

Girokonten, Gemeinschaftskonten und Geschäftskonten

Natürlich geht es aber auch um die Frage, welche Girokonten, Geschäftskonten oder Gemeinschaftskonten empfohlen werden können. Denn auch wenn sich immer mehr Menschen für eine Kreditkarte entscheiden, so geht es bei einem Girokonto darum, Zahlungen zu tätigen wie auch Geld zu empfangen. In der Regel muss auch immer ein Girokonto als Referenzkonto angegeben werden, wenn man eine Kreditkarte beantragt.

Kreditkarten werden immer beliebter

Fakt ist: Aufgrund der Tatsache, dass es immer mehr attraktive Angebote von kreditkartenausgebenden Stellen gibt, mag es keine Überraschung sein, dass sich immer mehr Deutsche für Kreditkarten begeistern. Denn da heute sogar schon Kreditkarten für Studenten oder auch Schüler angeboten werden, kann man so bereits die Jüngsten ansprechen. Zudem sind Kreditkarten auch extrem praktisch, wenn es darum geht, Online-Bestellungen zu bezahlen. Schlussendlich gibt es einige Online-Shops, die nur eine Kreditkarte akzeptieren.

Welche ist die Richtige für Sie?

Bevor man sich für eine Kreditkarte entscheidet, geht es – wie bereits erwähnt – um die eigenen Vorstellungen. Das heißt, es kann keine pauschale Antwort oder Empfehlung geben, jedoch Hinweise, welche Kreditkarten mitunter attraktive Konditionen oder ausgesprochen hervorzuhebende Leistungen haben.

Onlinebanken und Ihre kostenlosen Konten

Immer dann, wenn von einem kostenlosen Konto gesprochen wird, muss man besonders vorsichtig sein. Denn in der Regel wird nur auf die Kontoführungsgebühr verzichtet – und das in vielen Fällen auch nur bei Verbuchung eines bestimmten Mindestgeldeingangs. Wer also die Gewissheit haben möchte, dass es sich tatsächlich um ein kostenloses Konto handelt, der sollte sich mit den möglichen Nebengebühren (bei Verwendung der Karte oder Nichtverwendung – der sogenannten Inaktivitätsgebühr) befassen. Hier lohnt sich ein Blick auf die Homepage des jeweiligen Anbieters.

Aktuelle Informationen zum Thema Finanzen

Die Digitalisierung schreitet voran. Nicht nur, dass das Bargeld immer mehr in den Hintergrund rückt, sind nun auch digitale Währungen, sogenannte Kryptowährungen, auf den Vormarsch. Vor allem aber auch deshalb, weil die Europäische Zentralbank (kurz: EZB) eine seit Jahren für den Sparer sehr unattraktive Nullzinspolitik verfolgt. Somit mag es keine Überraschung sein, dass heutzutage auch schon mit Kryptowährungen spekuliert wird, da hier hohe Gewinne möglich sind – aber auch ausgesprochen hohe Verluste eingefahren werden können. Somit kann diese neuartige Investitionsmöglichkeit nur erfahrenen wie auch risikoaffinen Anlegern bzw. Tradern empfohlen werden.

 

Wer sich mit dem Thema Finanzen befasst, der wird relativ schnell bemerken, dass es hier unglaublich viele Unterkategorien gibt. So gibt es klassische Sparprodukte, den Aktienmarkt, Kryptowährungen und auch Entscheidungen von Staaten, die einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf bestimmte Entwicklungen haben – so etwa, wenn man sich mit Rohstoffen oder auch Devisen befasst. Um hier nicht den kompletten Überblick zu verlieren, sollte man sich das Vergleichsportal Finanzenonline.org merken. Denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Testberichte über bestimmte Plattformen, sondern unter anderem auch die neuesten Informationen zu ausgewählten Themen.

Finanzenonline.org ist also der Ratgeber, wenn es darum geht, einen Überblick zu bekommen. Sucht man nach Testberichten über bestimmte Anbieter oder möchte die neuesten Informationen zu einem gewissen Thema, so stellt Finanzenonline.org eine Hilfe dar.

Warum

Experten aus dem Finanzsektor
Expertenwissen
100%
Kostenlose Nachrichten
Kostenlos
100%
Immer Aktuell
Topaktuell
100%
Beginnerfreundlich
Transparent
100%

Das sind unsere Stärken. Doch am Ende geht es immer um die Vielfalt und Breite. Denn  man möchte nicht nur über einen Anbieter einen Bericht lesen, sondern im Idealfall über mehrere Plattformen Informationen bekommen, wobei auch aktuelle Entwicklungen nicht zu kurz kommen sollten. Genau das bieten wir unseren Lesern!

Erfahrungen von Finanzexperten

Geht es darum, einen aussagekräftigen Test durchzuführen, so ist es wichtig, dass dieser von einer Person durchgeführt wird, die auch eine Ahnung von der Materie hat. Nur dann, wenn es sich um einen erfahrenen Finanzexperten gehandelt hat, wird man einen Testbericht lesen können, der auch in die Tiefe geht und nicht nur an der Oberfläche kratzt.

Kostenlos & unverbindlich

Wer Finanzenonline.org nutzt, der braucht keine Angst vor einer Mitgliedschaft, einem Abo oder sonstigen Kosten haben. Die Seite stellt ihre Dienste kostenlos und unverbindlich zur Verfügung.

Topaktuell!

Die Finanzwelt scheint nie zur Ruhe zu kommen. Daher ist es auch wichtig, sich mit den neuesten Nachrichten zu befassen, da diese immer einen Einfluss auf diverse Marktentwicklungen haben können. Doch wie soll das möglich sein, hier nicht den Überblick zu verlieren? Auf Finanzenonline.org gibt es die brandaktuellen Nachrichten – und das sofort! Wer also auf dem neuesten Stand bleiben möchte, der sollte immer einen Blick auf Finanzenonline.org werfen.

So aber auch, wenn es um etwaige Änderungen bei Brokern oder Aktiendepots geht. Denn auch hier können angepasste Konditionen dazu führen, dass auf einmal Testberichte überarbeitet werden müssen.

Inklusive Anleitungen & Erklärungen

Kein Meister ist vom Himmel gefallen. Anfänger werden zu Beginn mitunter noch unsicher sein und auch Hilfe benötigen – und auch hier kann Finanzenonline.org überzeugen. Denn hier gibt es Anleitungen sowie auch umfangreiche Erklärungen, sodass Hindernisse, die natürlich auftreten können, problemlos überwunden werden.

0
+
Getestete Broker
0
+
Getestete Depots
0
+
Getestete Vermögensanlagen
0
+
Zufriedene Leser

Brokervergleiche

Es gibt zahlreiche Broker, die im Internet ihre Dienste anbieten. Wenn man sich mit den jeweiligen Werbebotschaften befasst, so kommt man am Ende zu dem Ergebnis, dass es wohl nur hervorragende Anbieter gibt. Um jedoch den für sich besten Broker zu finden, sollte man sich jedoch im Vorfeld die Frage stellen, was einem selbst wichtig ist. Vor allem geht es auch darum, ob man einen CFD- oder Forex-Broker sucht.

CFD

Wir haben die Top 5 CFD Broker aufgelistet – und vorweg kann verraten werden: Einer der Top-Anbieter, wenn es um den Handel mit CFDs geht, ist Plus 500!

Der Handel mit CFDs, also Differenzkontrakten, wird immer beliebter. Mit einer geringen Summe kann hier richtig viel Geld bewegt werden – das steigert die mögliche Gewinnsumme. Jedoch darf man nicht vergessen, dass der Handel mit CFDs auch ausgesprochen gefährlich werden kann. Vor allem dann, wenn man risikoreduzierende Instrumente ignoriert. Nur dann, wenn man mit Stop Loss oder Take Profit arbeitet, kann das Risiko einigermaßen begrenzt werden.

Anfänger sollten besonders vorsichtig sein und nur Geld in die Hand nehmen, das sie – zumindest in der Theorie – verlieren können. Das heißt, es geht darum, nur frei zur Verfügung stehendes Kapital zu investieren. Das Geld, das etwa für die nächste Monatsmiete benötigt wird, sollte man in Ruhe lassen.

Forex

So auch, wenn man sich mit dem Forex-Handel befasst. Der Devisenmarkt ist ausgesprochen faszinierend. Nicht nur, dass er einfach zu verstehen ist, können hier auch hohe Gewinne verbucht werden. Aber auch der Devisenmarkt sollte nicht unterschätzt werden. Verluste sind, etwa bei falsch angewandter Strategie oder bei Auftreten nichtvorhersehbarer Ereignisse, immer möglich.

Die besten Forex Broker finden Sie hier.

Aktiendepots

Befasst man sich mit dem Aktienhandel, so benötigt man in erster Linie ein Aktiendepot. Auch hier gibt es schon zahlreiche Anbieter, sodass es ratsam ist, sich im Vorfeld einen Überblick zu verschaffen. Denn wenn man sein Geld in Aktien steckt, so ist es wichtig, dass die anfallenden Gebühren so niedrig wie möglich bleiben. Denn hohe Gebühren fressen immer an den Gewinnen.

Robo Advisor

Robo Advisor werden immer beliebter. Hier übernimmt der Handelsroboter den Handel für den Trader. Die Vorteile? Der Robo Advisor kann 24 Stunden – und das 7 Tage die Woche – den Markt beobachten, Analysen durchführen und zudem noch anhand der durchgeführten Analysenergebnisse das zur Verfügung stehende Geld investieren. Hier gibt es kein Bauchgefühl.

Jedoch gibt es einige „schwarze Schafe“, sodass es ratsam ist, sich im Vorfeld mit den diversen Erfahrungsberichten auseinanderzusetzen. Denn nicht immer, wenn die Dienste eines gewinnbringenden Robo Advisors in Aussicht gestellt werden, muss man am Ende auch als Gewinner vom Platz gehen.

Nehmen Sie Ihre Finanzen endlich selbst in die Hand!

Wer vor ein paar Jahren noch sein Geld auf die Bank getragen hat, um es dann auf dem Sparbuch zu deponieren, der braucht heute eine Alternative – denn das Sparbuch ist genauso unattraktiv wie das Tagesgeld, die Online-Variante der beliebten Sparform, geworden. Heute muss man seine Finanzen selbst in die Hand nehmen, sofern es um das gewinnbringende Investieren geht.

Ob im Rahmen des CFD-Handels, mit Devisen oder auch Kryptowährungen – man muss durchaus ein gewisses Risiko eingehen, wenn das Geld gewinnbringend angelegt werden soll. Mit dem richtigen Risikomanagement können Broker wie eToroAdmiral MarketsFlatex und viele mehr durchaus eine Überlegung wert sein.

Transparente Informationen und Finanztipps

Finanzenonline.org mag hier die erste Wahl sein, wenn es um transparente Informationen wie auch um Tipps und Tricks geht. Wer nach Hintergründen Ausschau hält, tiefer in die Materie eintauchen möchte und zudem auch die neuesten Informationen lesen möchte, ist hier garantiert richtig.

Lesen Sie sich unsere Erfahrungsberichte durch

Neben den Testberichten sollte man auch Erfahrungsberichte studieren. Denn so bekommt man einen recht guten Überblick, wie zufrieden die Kunden am Ende tatsächlich waren.


Zum CFD Broker Vergleich


Zum Forex Broker Vergleich

Back to Top
Close Add post

Log In

Forgot password?

Forgot password?

Enter your account data and we will send you a link to reset your password.

Your password reset link appears to be invalid or expired.

Log in

Privacy Policy

To use social login you have to agree with the storage and handling of your data by this website. %privacy_policy%

Add to Collection

No Collections

Here you'll find all collections you've created before.